Über mich

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich habe für diese Seite einen ellenlangen Text verfasst mit viel salbungsvollem Gelaber. Ich habe mich über meine unstillbare Schreibleidenschaft ausgelassen und meinen Werdegang über Schule, Studium und Beruf geschildert, habe von meinem Leben als Ehefrau und Mutter geschwafelt über das Stadtrandkaff, in dem ich gerade in Glück und Wohlstand lebe und von Hund und Katz und Erdbeerzucht gesülzt! 

Aber mal ehrlich, das ist doch eigentlich nur bedeutungsloses Blabla. 

Wer wirklich mehr über die Frau wissen will, die sich Clannon Miller nennt, soll einfach meine Bücher lesen. In jeder meiner Geschichten steckt mehr von mir drin, als in irgendeiner einer Allerwelts-Biografie, die man zu Marketingzwecken schön feingeschliffen und aufgepimpt hat.


Was mich glücklich macht, ist gutes Essen und Zeit zum Schreiben zu haben, Mitmenschen, die sich selbst nicht so wichtig nehmen und meine Familie, meine Familie und meine Familie. 

Was mich traurig macht, ist Engstirnigkeit und Intoleranz.

Das Schreiben gehört für mich, so wie das Essen, zum Leben. Ich brauche es einfach. Und ich kann mich nicht an eine Zeit erinnern, in der nicht irgendeine Geschichte durch mein Gehirn gefurzt wäre. Schon lange, bevor ich schreiben konnte, habe ich mir selbst meine eigenen Geschichten erzählt, abends vor dem Einschlafen. Ehrlich. 

Die erste Geschichte, die ich zu Papier gebracht und in ein A 5 Schulheft geschrieben habe, handelte von einem Mädchen, das von zu Hause ausgerissen ist und auf ihrer Reise nach Afrika allerlei krude Abenteuer erlebt hat. Ich glaube, damals war ich vielleicht sieben oder acht, die Geschichte war dementsprechend absurd und unspannend, meine Geschwister haben sich halb totgelacht und meine Mutter hat sich Sorgen gemacht ... also war mein Autorenleben im Grunde damals schon so wie es heute noch ist. ;) 

Okay, ich würde heute nicht mehr abhauen wollen, wenn es mir zuviel wird, heute reichen mir ein oder zwei Gläschen Wein, um mit den diversen Unwägbarkeiten des Lebens klar zu kommen und die Welten und Helden, die ich beim Schreiben erschaffe, die helfen mir auch. Ich hoffe sehr, sie holen auch dich, liebe Leserin, lieber Leser für eine Weile aus der Wirklichkeit heraus. 

So, wenn du jetzt noch immer nicht genug über mich weißt, dann schreib mir doch eine Mail über das Kontaktformular unten oder besuche mich bei Facebook oder Instagram, obwohl ich nicht versprechen kann, dass du dort mehr über mich erfährst. 

Trotzdem, schön. dass du auf meiner Website vorbei geschaut hast.

Liebe Grüße

Clannon


Hast du Fragen oder Anregungen? Schreib mir gerne eine Mail.

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben, dann setze einfach einen Haken bei "Newsletter abonnieren" und du verpasst keine Neuigkeiten mehr von mir.


Deutschland

* Ja, ich möchte per E-Mail über Marketing-Updates, Neuigkeiten sowie Sonderangebote von Euch informiert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich auf den "Abmelden"-Link in einer beliebigen Marketing-Mail klicke oder Euch dazu eine E-Mail schicke.

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.